StartseiteStartseite  Rollenspiel-Übersicht  FAQFAQ  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  
Neueste Themen
Fragen zum Forum
EISKALTER ENGEL - POLIZEITOCHTER - TRIBELOS
Sammelgesuch für Fine Fatal
Fine Fatal
Verlinkung in der Rollenspiel-Übersicht
von Warwara
von Warwara
von Amaro
von Amaro
von Lissy 2007
So Jul 19, 2015 8:49 am
So Jul 19, 2015 8:46 am
Do Dez 13, 2012 7:07 am
Do Dez 13, 2012 4:08 am
Sa Dez 08, 2012 8:51 pm

Teilen | 
 

 Aidan - Vater & Schüler

Nach unten 
AutorNachricht
Jacky

avatar

Anzahl der Beiträge : 17
Anmeldedatum : 29.01.12
Alter : 24

BeitragThema: Aidan - Vater & Schüler   Sa Aug 04, 2012 11:42 pm



### Aidan ###
### Sturkopf - Hoffnungsträger - Adoptivvater & Schüler ###

########

Allgemeines

Name: Aidan
Rufname: -
Alter: 3 Jahre
Geschlecht: Rüde
Element: Erde


Aussehen

Rasse : Mischling
Aussehen: Aidan ist ein de, der kaum große Besonderheiten in seinem Körperbau aufweist. Er besitzt keine überlangen Beine und ist auch nicht übermäßig groß oder hat einen sehr großen Brustkorb. Normalerweise würde er sich als „langweilig“ bezeichnen. Jedoch ist seine Fellfarbe besonders. Sein Grundton ist braun, welches meliert wird mit dunkel Braunen und schwarzen Farbstrichen. Er hat fast die Fellzeichnung eines Border Collies, aber dennoch glaubt er nicht, dass er von ihnen abstammt. Immerhin sind sie vom Wesen her vollkommen anders. Auch ist das Fell von Aidan kürzer, auch wenn es länger ist, als das von seinen Ziehkindern.

Schulterhöhe: 50 cm
Gewicht: 23 kg


Charakter

Charakter:
Aidan ist im ersten Moment, wie jeder Erdhund auch. Er ist ruhig, nicht abgehoben und hat einen stark ausgeprägten Sinn für Gerechtigkeit. Desweiteren ist er auch unheimlich stur, was man jedoch bei zwei Welpen und einem Lehrer auch sein muss. Gerne setzt er seinen Kopf durch und lässt sich dabei von kaum jemand reinreden. Natürlich muss er sich des Öfteren dem Willen von Kyrilos beugen, jedoch redet ihm sonst keiner in seinem Plan rein.
Aber egal wie stur und misstrauisch Aidan sein kann, so liebevoll und beschützend ist er. Am liebsten würde er seine beiden kleinen Ziehkinder irgendwo festketten und den ganzen Tag über sie wachen. Er will nicht noch einmal jemanden verlieren, der ihm wichtig ist und dazu gehört auch insgeheim Kyrilos. Auch wenn er es niemals zugeben würde, so sieht er in dem großen Rüden einen Freund. Aber so werden wie er, will er nicht. Er könnte es nicht. Auch wenn er von ihm lernt.
Desweiteren hat Aidan ein viel zu großes Herz. Am liebsten würde er die ganze Welt bei sich aufnehmen, was jedoch nicht geht. Irgendwo, ist er nun einmal doch der kleine Welpe geblieben, der furchtbar einsam ist.

Stärken:
+ Jagen
+ Unvoreingenommenheit
+ Zuhören

Schwächen:
+ Helferkomplex
+ Verschenkt sein Herz schnell
+ Manchmal zu weich


Vorlieben:
+ Tauwiesen
+ Mit den Welpen herum zu tollen
+ Das kämpfen zu erlernen
+Ein Ziel zu haben

Abneigungen:
+ Unnötiger Hass
+ Der Krieg
+ Rassismus
+ Nicht über den Tellerrand-Gucker


Vergangenheit

Vergangenheit:
Aidan wurde damals als Welpe von einem Shamanen aufgefunden worden und zu einem Erdclan gebracht, da sich der kleine nicht daran erinnern konnte, wohin er gehörte oder wer er überhaupt war. Der Erdclan war der Clan, der gerade in der Nähe war.
Am Anfang hatte sich Aidan gerne bei den Dackeln herum getrieben. Er fand sie so putzig und drollig. Wie sie mit ihren kurzen Beinen immer versuchten, hinter ihm herzukommen und er immer über sie herüber springen konnte. Ihm gefiel es dort einfach. Alle waren so… freundlich. Egal wie ängstlich er am Anfang war, so wurde aus ihm doch ein prächtiger und starker Rüde.
Er fühlte sich sogar soweit wohl, dass er bald eine Gefährtin fand. Sie war die Schönste Hündin, die er je gesehen hatte. Sie war einfach für ihn geschaffen. Jeden Spaß machte sie mit. Sie ging mit ihm durch Krisen und stand immer hinter seinen Entscheidung, jedoch gab sie auch kontra und trat ihm in seinen Hintern, wenn er total falsch lag.
Und bald wollten sie eine Familie gründen. Aber nicht hier, wo der Krieg so wütete. Ihre Welpen sollten nicht mit dem Groll gegen die anderen aufwachsen. So entschieden sie, den Weg zum Neutralen Gebiet zu beschreiten. In ein Gebiet, welches Hoffnung versprach. Aber ob sie die beiden von einem anderen Clan aufnahmen? Mindestens ihre Welpen mussten sie aufnehmen. Niemand konnte so herzlos sein. So zumindest die Theorie.
Doch sie sollten nicht bis zum Neutralen Gebiet kommen. Bevor sie überhaupt dieses Land betreten konnten, wurden sie angegriffen. Aidans Gefährtin war da schon trächtig gewesen und somit niemand, der kämpfen konnte oder überhaupt kämpfen sollte. Der braun melierte Rüde versuchte, gegen sie anzukommen und bald kam Hilfe. Doch Kyrilos kam zu spät. Aidans Gefährtin war Tod und somit auch seine ganze Welt.

Seit diesem Tag folgt Aidan Kyrilos. Er will ein besserer Kämpfer werden. Außerdem wurde dies sein neues Lebensziel und er hatte nun schulden. Aidan musste sie begleichen und auch Kyrilos´s Leben retten, so wie er es einst bei ihm getan hatte.
Auf seinem Weg, traf er Caillean. Eine Windhundmischlingshündin. Sie war damals ein Welpe, so wie sie es jetzt immer noch ist. Doch damals war sie kleiner. Ungeschickter. Wie Aidan damals. Er nahm sie auf und benutzt sie als Ersatz, für seine eigenen Welpen, die er doch nie kennen lernen durfte.
Bald darauf begegnete er auch Celair. Einem weiteren Erdhund. Noch einem Welpen. So wie er es damals bei Caillean getan hatte, nahm er auch diesen auf und versuchte, ihnen so viel zu bieten, wie er nur konnte.
Sie alle waren wohl die schrägste Familie, der man begegnen konnte.


Familie:
* Eltern Unbekannt
* Geschwister: Unbekannt
* Gefährtin: Talia (verstorben)
* Welpen: nie zur Welt gekommen

* Andere Verwandte:
Caillean (Ziehtochter)
Celair (Ziehsohn)

Sonstiges

Angehörigkeit: Die Grenzläufer

########

credit madam mim
Nach oben Nach unten
 
Aidan - Vater & Schüler
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Charakterhelp ::  :: Charakter Gesuche :: Canidae-
Gehe zu:  
Wolfies made by Nauron