StartseiteStartseite  Rollenspiel-Übersicht  FAQFAQ  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  
Neueste Themen
Fragen zum Forum
EISKALTER ENGEL - POLIZEITOCHTER - TRIBELOS
Sammelgesuch für Fine Fatal
Fine Fatal
Verlinkung in der Rollenspiel-Übersicht
von Warwara
von Warwara
von Amaro
von Amaro
von Lissy 2007
So Jul 19, 2015 8:49 am
So Jul 19, 2015 8:46 am
Do Dez 13, 2012 7:07 am
Do Dez 13, 2012 4:08 am
Sa Dez 08, 2012 8:51 pm

Teilen | 
 

 Sternenseelen

Nach unten 
AutorNachricht
Wolfsoul

avatar

Anzahl der Beiträge : 6
Anmeldedatum : 01.04.12
Alter : 31
Ort : Rostock

BeitragThema: Sternenseelen   So Apr 01, 2012 8:37 am





Storyline



Es gab uns schon seit langer Zeit. Eins lebten wir alle friedlich miteinander. Es gab nie Kriege oder ernsthafte Gefahren für uns, wir töteten nur um zu überleben. Doch nie so das wir jemand Anderen von uns in Gefahr brachten.

Jene die starben gingen zu den Sternen, die Erde gebar aus Wurzeln eine geflochtene torähnliche Öffnung im Wald. Die Natur schenkte uns einen Einblick in die Kräfte die unsere Wünsche und Träume, unser Schmerz so sehr herbeisehnte, nocheinmal jene zu sehen die wir liebten. Und erfüllt würde eines Tages durch unseren Ruf jenes Tor mit Wasser. Es war rein und klar, scheinbar wie ein Spiegel, so das man ihn auch nu selten gar sah.
Wenn jener diesen Spiegel dennoch fand und vor ihm sein Leid seinen Verlust beklagte den er besaß, so kräuselte sich das Wasser und das Bild verschwamm. So hell wir das Licht des Vollmondes leuchtet dieser auf und es schien ein Stern sichtbar zu werden, der den Anblick desjenigen wiedergab, den man so betrauerte nur um mit ihm einmal zu sprechen und durch den Wind seinen Geruch und seine Wärme zu spüren.

Doch sollte eine Zeit kommen die uns das Leben kosten würde, wo viele Seelen hinaufsteigen würden. Der Spiegel der uns ein letztes mal immer Abschied nehmen ließ und durch das spendende Feuer des Lebens die Seelen hinabsteigen ließ und sie neu geboren wurden, sollte zerspringen. Denn Hass kehrte in die Welt ein. Gier und Macht selbst unter unserer eigenen Rasse entstand, nur Revierkämpfe, Züchtigung mit den Gezähmten unserer Art und Untergebenen der Menschen. Man jagte uns, WIR die Wölfe, die Nachts heulen zu unseren Vorfahren, zu unseren Liebsten, mussten um unser Leben bangen und unser Aussterben fürchten.
Als der Spiegel zersprang, wurde das Wasser, welches rein und klar war, nun fest und hart. Eiskalt und spitz schossen sie in verschiedene Richtungen und bohrten sich in den Leib einiger unserer Art. Sie wurden Seelenfresser genannt. Sie haben keine Angst vor dem Menschen und würden keinem Kampf aus dem Weg gehen und wir die Ahnen der Seelen, suchen nach einem Weg nach Frieden.

Wir wollen Leben und rufen die Kräfte herbei, der Spiegel schenkte uns durch die Elemente unser Leben.
Jeder von uns ist besonders, die Neuen Seelen wie die Alten.
Kehren wir einst in unser Leben doch zurück,
um dieser Welt und unsere Art zu schützen.

Doch kommen uns auch die Menschen und die Gezähmten in die Quere,
so wie auch die Seelenfresser geborenen.
Werden wir es je schaffen in Frieden zu Leben? Wir die Sternenseelen oder gehen einige den Weg der Seelenfresser?
Den Weg entscheidest du allein.





Die Rudel


Tears of Stars

Das Rudel besteht schon etwas länger, doch Kriege und Jäger haben es soweit getrieben bis es ausgerottet war. Alle Mitglieder des ehemaligen Rudels sind gestorben. Doch dies sind nun an die 5 Jahrhunderte her. Wölfe wurden geboren, die Legende um dieses Rudel, dass einst friedlich mit den Menschen lebten und als Begleiter erwählt wurden bis ans Ende ist nicht mehr und ihre Magie schien Vergessen
Nun will der schwarze Wolf Fangarn das Rudel wieder neu auferleben lassen, er weiß viel über das alte Rudel, welches vergessen worden ist bei vielen. Doch das liegt nur daran das er einer jener ist die einst starben und den Weg zurückfanden. Nun sucht er jene die Frieden wollen und auch aus seinen Gegnern den Seelenfressern wieder ihre wahre Bestimmung und wahres Leben zeigen. Doch nicht alle wollen dies oder sind seinen Ansichten und schließlich gibt es nicht nur die Seelenfreser als Feinde, sondern auch noch die Menschen mit ihren Gezähmten, die ehemals Wölfe waren und aus denen so manch merkwürdiges Aussehen hervorgebracht hatte.


Seelenfresser

Sie nennen sich auch Fenriskinder, seit ihnen diese Sage aus dem Norden zu ihnen drang. Doch die normal Lebenden so wie die Sternenseelengeborenen nennen jene auch einfach Scherbenherz und Seelenfresser. Denn sie fürchten niemanden direkt, sind bösartig und glauben an nichts, nicht einmal an die alten Sagen, die Träger der Splitter des Jenseitsspiegels glauben nicht einmal an sich selbst und wenn dann nur an ihre eigene Macht egal ob teuflisch und ob sie gegen jedes Gesetz verstoße der Natur. Sie machen kein Erbarmen, ihrer Eigenen Rasse gegenüber oder Halt vor den Menschen und ihren gezähmten Schoßhündchen.
Die Splitter werden weitergegeben durch Genfolge, wenn einer Jener sich trennt, flüchtet dieser in die Freiheit als Wanderer, wenn der Splitter erlöscht kehrt er an seinen Ursprung zurück. Jene sollten sich in acht nehmen, denn wenn diese zu den Sternenseelen übergehen, kennt man nur selten das Wort Familie.


Die Wanderer

Sie sind Rastlos ohne jegliche Zugehörigkeit der beiden Rudel. Das einzige was sie vielleicht binden würde sind familiäre Bande doch haben sie ihre eigenen Gründe, weshalb sie diesen Weg eingeschlagen haben. Entweder wollen sie unter ihren eigenen Gesetzen leben und jagen, wonach es ihnen steht oder einfach nichts von deren Ansichten überhaupt erfahren. Doch stehen allgemein meist einige unter den Schutz der Sternenseelen, denn diese sind schließlich die Schützer der Seelen.
Den Wanderern bleiben jedoch nicht die Gefahren aus, die Seelenfresser, die Hunde und die Menschen.






Infos

Genre: Fantasy / Wolfsforum
Schreibstil:dritten Person Singular; Er sie ging…
Longplay
Admin: Ailean/ Ehano ( 1 Person/ werden noch zwei weitere gesucht den man vertrauen kann)
Mitglieder: Cela
Rpg-Bereich: offen
Forumeröffnung: November 2011
FKJ: 16+ Jahre
Link: Sternenseelenforum hier




Nach oben Nach unten
Wolfsoul

avatar

Anzahl der Beiträge : 6
Anmeldedatum : 01.04.12
Alter : 31
Ort : Rostock

BeitragThema: Re: Sternenseelen   So Jun 10, 2012 5:13 am

Besitzt nun ein neues Design





Storyline



Es gab uns schon seit langer Zeit. Eins lebten wir alle friedlich miteinander. Es gab nie Kriege oder ernsthafte Gefahren für uns, wir töteten nur um zu überleben. Doch nie so das wir jemand Anderen von uns in Gefahr brachten.

Jene die starben gingen zu den Sternen, die Erde gebar aus Wurzeln eine geflochtene torähnliche Öffnung im Wald. Die Natur schenkte uns einen Einblick in die Kräfte die unsere Wünsche und Träume, unser Schmerz so sehr herbeisehnte, nocheinmal jene zu sehen die wir liebten. Und erfüllt würde eines Tages durch unseren Ruf jenes Tor mit Wasser. Es war rein und klar, scheinbar wie ein Spiegel, so das man ihn auch nu selten gar sah.
Wenn jener diesen Spiegel dennoch fand und vor ihm sein Leid seinen Verlust beklagte den er besaß, so kräuselte sich das Wasser und das Bild verschwamm. So hell wir das Licht des Vollmondes leuchtet dieser auf und es schien ein Stern sichtbar zu werden, der den Anblick desjenigen wiedergab, den man so betrauerte nur um mit ihm einmal zu sprechen und durch den Wind seinen Geruch und seine Wärme zu spüren.

Doch sollte eine Zeit kommen die uns das Leben kosten würde, wo viele Seelen hinaufsteigen würden. Der Spiegel der uns ein letztes mal immer Abschied nehmen ließ und durch das spendende Feuer des Lebens die Seelen hinabsteigen ließ und sie neu geboren wurden, sollte zerspringen. Denn Hass kehrte in die Welt ein. Gier und Macht selbst unter unserer eigenen Rasse entstand, nur Revierkämpfe, Züchtigung mit den Gezähmten unserer Art und Untergebenen der Menschen. Man jagte uns, WIR die Wölfe, die Nachts heulen zu unseren Vorfahren, zu unseren Liebsten, mussten um unser Leben bangen und unser Aussterben fürchten.
Als der Spiegel zersprang, wurde das Wasser, welches rein und klar war, nun fest und hart. Eiskalt und spitz schossen sie in verschiedene Richtungen und bohrten sich in den Leib einiger unserer Art. Sie wurden Seelenfresser genannt. Sie haben keine Angst vor dem Menschen und würden keinem Kampf aus dem Weg gehen und wir die Ahnen der Seelen, suchen nach einem Weg nach Frieden.

Wir wollen Leben und rufen die Kräfte herbei, der Spiegel schenkte uns durch die Elemente unser Leben.
Jeder von uns ist besonders, die Neuen Seelen wie die Alten.
Kehren wir einst in unser Leben doch zurück,
um dieser Welt und unsere Art zu schützen.

Doch kommen uns auch die Menschen und die Gezähmten in die Quere,
so wie auch die Seelenfresser geborenen.
Werden wir es je schaffen in Frieden zu Leben? Wir die Sternenseelen oder gehen einige den Weg der Seelenfresser?
Den Weg entscheidest du allein.





Die Rudel


Tears of Stars

Das Rudel besteht schon etwas länger, doch Kriege und Jäger haben es soweit getrieben bis es ausgerottet war. Alle Mitglieder des ehemaligen Rudels sind gestorben. Doch dies sind nun an die 5 Jahrhunderte her. Wölfe wurden geboren, die Legende um dieses Rudel, dass einst friedlich mit den Menschen lebten und als Begleiter erwählt wurden bis ans Ende ist nicht mehr und ihre Magie schien Vergessen
Nun will der schwarze Wolf Fangarn das Rudel wieder neu auferleben lassen, er weiß viel über das alte Rudel, welches vergessen worden ist bei vielen. Doch das liegt nur daran das er einer jener ist die einst starben und den Weg zurückfanden. Nun sucht er jene die Frieden wollen und auch aus seinen Gegnern den Seelenfressern wieder ihre wahre Bestimmung und wahres Leben zeigen. Doch nicht alle wollen dies oder sind seinen Ansichten und schließlich gibt es nicht nur die Seelenfreser als Feinde, sondern auch noch die Menschen mit ihren Gezähmten, die ehemals Wölfe waren und aus denen so manch merkwürdiges Aussehen hervorgebracht hatte.


Seelenfresser

Sie nennen sich auch Fenriskinder, seit ihnen diese Sage aus dem Norden zu ihnen drang. Doch die normal Lebenden so wie die Sternenseelengeborenen nennen jene auch einfach Scherbenherz und Seelenfresser. Denn sie fürchten niemanden direkt, sind bösartig und glauben an nichts, nicht einmal an die alten Sagen, die Träger der Splitter des Jenseitsspiegels glauben nicht einmal an sich selbst und wenn dann nur an ihre eigene Macht egal ob teuflisch und ob sie gegen jedes Gesetz verstoße der Natur. Sie machen kein Erbarmen, ihrer Eigenen Rasse gegenüber oder Halt vor den Menschen und ihren gezähmten Schoßhündchen.
Die Splitter werden weitergegeben durch Genfolge, wenn einer Jener sich trennt, flüchtet dieser in die Freiheit als Wanderer, wenn der Splitter erlöscht kehrt er an seinen Ursprung zurück. Jene sollten sich in acht nehmen, denn wenn diese zu den Sternenseelen übergehen, kennt man nur selten das Wort Familie.


Die Wanderer

Sie sind Rastlos ohne jegliche Zugehörigkeit der beiden Rudel. Das einzige was sie vielleicht binden würde sind familiäre Bande doch haben sie ihre eigenen Gründe, weshalb sie diesen Weg eingeschlagen haben. Entweder wollen sie unter ihren eigenen Gesetzen leben und jagen, wonach es ihnen steht oder einfach nichts von deren Ansichten überhaupt erfahren. Doch stehen allgemein meist einige unter den Schutz der Sternenseelen, denn diese sind schließlich die Schützer der Seelen.
Den Wanderern bleiben jedoch nicht die Gefahren aus, die Seelenfresser, die Hunde und die Menschen.






Infos

Genre: Fantasy / Wolfsforum
Schreibstil:dritten Person Singular; Er sie ging…
Longplay
Admin: Ailean/ Ehano ( 1 Person/ werden noch zwei weitere gesucht den man vertrauen kann)
Mitglieder: Cela
Rpg-Bereich: offen
Forumeröffnung: November 2011
FKJ: 16+ Jahre
Link: Sternenseelenforum hier




[code][quote]
Nach oben Nach unten
 
Sternenseelen
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Charakterhelp ::  :: Rollenspiel Vorstellungen :: Canidae-
Gehe zu:  
Wolfies made by Nauron